Feu­er: Flücht­lin­ge blei­ben in Un­ter­su­chungs­haft

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Zwei Be­woh­ner der nie­der­ge­brann­ten Asyl­be­wer­ber­un­ter­kunft in Ober­fran­ken blei­ben nach dem Feu­er vor­erst in Un­ter­su­chungs­haft. „Das wird bis zum Be­ginn der Ver­hand­lung wohl auch so blei­ben“, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher. Die aus Sy­ri­en stam­men­den Män­ner müs­sen sich we­gen fahr­läs­si­ger Brand­stif­tung ver­ant­wor­ten. Die 18 und 20 Jah­re al­ten Män­ner hät­ten glü­hen­de Holz­koh­le ei­ner Was­ser­pfei­fe un­sach­ge­mäß ent­sorgt, teil­ten Po­li­zei und Staats­an­walt­schaft am Sonn­tag­abend mit. Beim Brand der frü­he­ren Gast­stät­te in Göß­wein­stein (Kreis Forch­heim) in der Nacht zu Sams­tag wa­ren 100 000 Eu­ro Sach­scha­den ent­stan­den. Ver­letzt wur­de nie­mand. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.