Kei­ne Spur von Be­sit­zern des bren­nen­den Kof­fers

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Knapp vier Wo­chen nach dem Po­li­zei­ein­satz we­gen ei­nes bren­nen­den Kof­fers in der Nä­he ei­ner Flücht­lings­un­ter­kunft in Zirn­dorf (Kreis Fürth) fehlt von den Be­sit­zern des Ge­päck­stücks wei­ter je­de Spur. Die Frau und der Mann aus Ru­mä­ni­en hat­ten vor dem Vor­fall am 27. Ju­li in der Un­ter­kunft um Asyl ge­be­ten, wa­ren je­doch auf­grund ih­rer Her­kunft aus ei­nem EU-Land ab­ge­wie­sen wor­den. Kurz da­nach hat­te es ei­nen Knall ge­ge­ben, als we­ni­ge hun­dert Me­ter von der Un­ter­kunft ent­fernt ei­ne Spray­do­se in ei­nem Kof­fer der bei­den ex­plo­dier­te. Es be­ste­he kein Haft­be­fehl ge­gen die Ru­mä­nen, doch man ver­su­che wei­ter­hin, ih­ren Auf­ent­halts­ort her­aus­zu­fin­den. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.