Sil­ber­ab­fäl­le kein Pro­blem für Bay­erns Ge­wäs­ser

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Baye­ri­sche Ge­wäs­ser wei­sen kei­ne be­denk­li­chen Be­las­tun­gen mit mi­kro­sko­pisch klei­nen Sil­ber­ab­fäl­len auf. Dies hat ei­ne neu­ar­ti­ge Un­ter­su­chungs­me­tho­de der TU Mün­chen er­ge­ben. Das Ver­fah­ren ist laut Um­welt­mi­nis­te­rin Ul­ri­ke Scharf so sen­si­bel, dass da­mit ei­ne im Wal­chen­see auf­ge­lös­te Pa­ckung Wür­fel­zu­cker nach­ge­wie­sen wer­den könn­te. Ei­nen Grenz­wert für Sil­ber­ab­fäl­le gibt es bis­her nicht. Na­no­par­ti­kel gibt es in der Na­tur, sie wer­den et­wa für Kos­me­ti­ka aber auch syn­the­tisch her­ge­stellt. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.