„Zeigt der Kir­chen­lei­tung, wo eu­re Mist­ga­beln hän­gen“

Mittelschwaebische Nachrichten - - Feuilleton -

Der Wi­der­stand ge­gen den ge­plan­ten Wie­der­auf­bau des Pots­da­mer Gar­ni­son­kirch­turms dau­ert an. Un­ter dem Mot­to „Mal wie­der Zeit für ne or­dent­li­che Re­for­ma­ti­on“wol­len die Geg­ner des Bau­vor­ha­bens ei­nen Fern­seh­got­tes­dienst am 11. Sep­tem­ber für Pro­tes­te nut­zen, wie die Bür­ger­initia­ti­ve „Pots­dam oh­ne Gar­ni­son­kir­che“ges­tern mit­teil­te. Die eins­ti­ge preu­ßi­sche Mi­li­tär­kir­che wur­de 1945 bei ei­nem al­li­ier­ten Luft­an­griff zer­stört und 1968 in der DDR ab­ge­ris­sen. Die Geg­ner ru­fen zu ei­ner „er­neu­ten Re­for­ma­ti­on“auf und for­dern die Teil­neh­mer des Got­tes­diens­tes auf, „als Bau­ern­mob in Ar­beits­kluft pas­send zu den Re­vol­ten wäh­rend der Re­for­ma­ti­on“zu er­schei­nen. „Zeigt der prunk­süch­ti­gen Kir­chen­lei­tung, wo eu­re Mist­ga­beln hän­gen“, heißt es in dem Auf­ruf. Die Gar­ni­son­kir­chen­geg­ner for­dern „die Tren­nung von Kir­che und Staat“so­wie kei­ne öf­fent­li­chen Gel­der für den Wie­der­auf­bau der Kir­che zu ver­wen­den. (epd)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.