Bald Heil­mit­tel ge­gen Haut­krebs?

For­scher ent­schlüs­seln bös­ar­ti­ge Me­la­no­me

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

Tel Aviv/Hei­del­berg Es könn­te sich als Mei­len­stein für die Haut­krebs­the­ra­pie er­wei­sen: Is­rae­li­sche For­scher ha­ben in Ko­ope­ra­ti­on mit Hei­del­ber­ger Wis­sen­schaft­lern auf­ge­deckt, wie bös­ar­ti­ge Me­la­no­me, die ag­gres­sivs­te Form des Haut­kreb­ses, an­de­re Or­ga­ne be­fal­len.

Die For­scher fan­den her­aus, dass ma­li­gne Me­la­no­me win­zi­ge Bläs­chen, so­ge­nann­te Ve­si­kel, aus­sen­den, um an­de­re Or­ga­ne auf den Emp­fang von Me­ta­sta­sen vor­zu­be­rei­ten. Zu­gleich fan­den sie che­mi­sche Sub­stan­zen, die die­sen Pro­zess un­ter­bin­den „und da­mit aus­sichts­rei­che Ele­men­te künf­ti­ger Me­di­ka­men­te wer­den kön­nen“, hieß es in der Mit­tei­lung der Uni­ver­si­tät Tel Aviv. Das Le­bens­be­droh­li­che an den Me­la­no­men sei nicht der ur­sprüng­li­che Tu­mor, der auf der Haut sicht­bar wird. „Die Ge­fahr geht von den Me­ta­sta­sen aus, wel­che die Tu­mor­zel­len zur Be­sied­lung le­bens­wich­ti­ger Or­ga­ne aus­sen­den, wie Ge­hirn, Lun­gen oder Le­ber“, er­klär­te die Lei­te­rin des For­scher­teams in Tel Aviv, Car­mit Le­vy. Die nun ver­öf­fent­lich­te Stu­die sei „ein wich­ti­ger Schritt auf dem Weg zum end­gül­ti­gen Heil­mit­tel“. (afp)

Foto: dpa

Bös­ar­ti­ge Me­la­no­me sind die ag­gres­sivs­te Form des Haut­kreb­ses.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.