Bun­des­li­ga: Wer was zeigt

TV-Sen­dun­gen im Über­blick

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport - Sport1

ARD – Am Sams­tag bringt die Sport­schau von 18.30 Uhr an die ers­ten Bil­der der Bun­des­li­ga­spie­le im frei emp­fang­ba­ren Fern­se­hen. Auch das Sai­son-Auf­takt­spiel zwi­schen Bay­ern und Wer­der Bre­men wird am mor­gi­gen Frei­tag live im Ers­ten über­tra­gen. Das ist aber nur ei­ne Aus­nah­me. – Am Sonn­tag läuft die Bun­des­li­gaS­port­schau als Mi­ni-Aus­ga­be in den drit­ten Pro­gram­men. In der Re­gel wird sie nach dem Tat­ort zwi­schen 21.45 und 22.05 Uhr aus­ge­strahlt. Ne­ben der Bun­des­li­ga hat die ARD min­des­tens ein Live-Spiel pro Run­de im DFB-Po­kal im Pro­gramm.

ZDF – Am Sams­tag fasst das ZDF-Sport­stu­dio wie bis­her das Bun­des­li­gaGe­sche­hen von 23 Uhr an zu­sam­men. Dann sind erst­mals Bil­der vom Top-Spiel am Abend im frei emp­fang­ba­ren TV zu se­hen.

SKY – Der Pay-TV-An­bie­ter zeigt al­le 612 Spie­le der Bun­des­li­ga und 2. Li­ga live. Auch der DFB-Po­kal und die Cham­pi­ons Le­ague ge­hö­ren zum Fuß­ball-An­ge­bot des Be­zahl­sen­ders mit mehr als 4,6 Mil­lio­nen Kun­den. Neu im Ex­per­ten­team von Sky ist He­ri­bert Bruch­ha­gen, lang­jäh­ri­ger Vor­stands­vor­sit­zen­der bei Ein­tracht Frank­furt.

SPORT1 – Am Sonn­tag Die Talk-Run­de Dop­pel­pass (11 Uhr) und am Mon­tag­abend das Zweit­li­ga-Match (20.15) sind und blei­ben die Mar­ken­zei­chen des Sport­sen­ders. Zu­dem be­sitzt die Free-TVÜber­tra­gungs­rech­te für die Europa Le­ague. Hier kom­men die Fans don­ners­tags – in der Re­gel um 21.05 Uhr – auf ih­re Kos­ten. (AZ, dpa) Frei­tag, 26. Au­gust, 20.30 Uhr FC Bay­ern – Wer­der Bre­men Sams­tag, 27. Au­gust, 15.30 Uhr

Bun­des­li­ga, 1. Spiel­tag

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.