Un­fall­scha­den erst da­heim be­merkt

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Be­reits am Di­ens­tag um 18.15 Uhr hat sich auf der Augs­bur­ger Stra­ße in Krum­bach ein Ver­kehrs­un­fall mit ei­nem Sach­scha­den in Hö­he von rund 2000 Eu­ro er­eig­net. Die Po­li­zei be­rich­tet, dass ein 46-jäh­ri­ger Au­to­fah­rer mit sei­nem schwar­zen Opel die Augs­bur­ger Stra­ße stadt­aus­wärts un­ter­wegs war. An der dor­ti­gen Bau­stel­le stock­te der Ver­kehr we­gen ei­ner Fahr­bahn­ver­en­gung. Ein an­de­rer Wa­gen­len­ker fuhr vor dem Pkw des 46-Jäh­ri­gen rück­wärts in ein An­we­sen. Er fuhr hier­bei sehr knapp am Opel des 46-Jäh­ri­gen vor­bei. Ei­nen Zu­sam­men­stoß hat­te der 46-Jäh­ri­ge zu die­ser Zeit aber nicht be­merkt. Zu Hau­se stell­te er dann ei­nen Scha­den in Hö­he von rund 2000 Eu­ro fest, so die Po­li­zei. Durch ei­ge­ne Er­mitt­lun­gen konn­te der Ge­schä­dig­te am Un­fall­ort ei­nen Pkw fest­stel­len, wel­cher ei­ne pas­sen­de Be­schä­di­gung auf­wies. Die Po­li­zei­in­spek­ti­on Krum­bach sucht nun Zeu­gen zu die­sem Ver­kehrs­un­fall. Die­se kön­nen sich un­ter der Te­le­fon­num­mer 08282/9050 mel­den. (adö)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.