Sechs­ein­halb Jah­re für ei­ne „kras­se Blut­tat“

Mann stach sechs Mal auf Schwie­ger­mut­ter ein

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern - VON ADRI­AN BAU­ER

Memmingen Sechs­ein­halb Jah­re muss der Fa­mi­li­en­va­ter in Haft, der im ver­gan­ge­nen Ok­to­ber in Ell­zee (Land­kreis Günz­burg) sei­ne Schwie­ger­mut­ter mit sechs Mes­ser­sti­chen le­bens­ge­fähr­lich ver­letzt hat. Die 1. Straf­kam­mer des Mem­min­ger Land­ge­richts ver­ur­teil­te den 29-Jäh­ri­gen ges­tern we­gen ge­fähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung.

Da­bei hielt ihm die Kam­mer um die Vor­sit­zen­de Rich­te­rin Bri­git­te Grenz­stein zu­gu­te, dass er sich nach der Tat be­sann, den No­t­ruf wähl­te und so da­für sorg­te, dass sei­ne ihm ver­hass­te Schwie­ger­mut­ter noch ge­ret­tet wer­den konn­te. Die­ser „straf­be­frei­en­de Rück­tritt“be­scher­te dem Mann, der zu­letzt in Blaustein bei Ulm ge­wohnt hat­te, ei­ne Ver­ur­tei­lung we­gen ge­fähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung und nicht we­gen ver­such­ten Mor­des.

Un­ter den Fol­gen der Tat lei­det das 54-jäh­ri­ge Op­fer bis heu­te mas­siv. Un­ter an­de­rem kann die Frau ih­re lin­ke Hand nur be­dingt be­we­gen. Dies wirk­te sich straf­schär­fend aus, eben­so wie die Bru­ta­li­tät des Tä­ters: „Es bleibt ei­ne fürch­ter­li­che, ei­ne kras­se Blut­tat“, sag­te Rich­te­rin Grenz­stein. Der An­ge­klag­te ha­be dem Op­fer nach­ge­setzt, als es nach dem ers­ten An­griff in die Woh­nung flüch­te­te, und wei­ter zu­ge­sto­chen.

Der Blut­tat war ein jah­re­lan­ger Streit zwi­schen dem An­ge­klag­ten und der Schwie­ger­mut­ter vor­aus­ge­gan­gen. Das spä­te­re Op­fer war nicht glück­lich mit der Be­zie­hung ih­rer Toch­ter und bom­bar­dier­te sie mit An­ru­fen und Nachrichten. „Der An­ge­klag­te hat sich re­gel­recht in den Hass auf sei­ne Schwie­ger­mut­ter hin­ein­ge­stei­gert“, sag­te die Rich­te­rin. Schließ­lich gab er ihr so­gar die Schuld dar­an, dass ihn sei­ne Frau ver­ließ. Er hat­te zu­vor meh­re­re Af­fä­ren mit an­de­ren Frau­en ge­habt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.