Die Bo­rus­sen mit viel Selbst­ver­trau­en

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport -

Mit Mön­chen­glad­bach darf in die­ser Sai­son ge­rech­net wer­den. Vor ei­nem Jahr sind die Glad­ba­cher nach ei­ner Nie­der­la­gen­se­rie in tie­fe De­pres­si­on ge­fal­len, die mit dem En­de der Ära Fav­re ih­ren Hö­he­punkt hat­te. In die­ser Sai­son ist das Team mit vier Sie­gen aus vier Pflicht­spie­len in drei Wett­be­wer­ben (Cham­pi­ons-Le­ague-Qua­li, Po­kal, Bun­des­li­ga) ge­star­tet. Und als die star­ken Le­ver­ku­se­ner in ei­nem ech­ten Spit­zen­spiel das 1:1 er­ziel­ten, war’s das noch nicht aus Glad­ba­cher Sicht. „Wir wis­sen, was wir kön­nen und wie gut wir sind. Wir wuss­ten, dass wir min­des­tens noch ei­ne Chan­ce be­kom­men“, er­klär­te Lars St­indl. To­re 1:0 Hahn (45.+1), 1:1 Poh­jan­pa­lo (79.), 2:1 St­indl (85.) Zu­schau­er 52 183

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.