Ne­ben­kriegs­schau­plät­ze

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog -

Zu „Vor­sicht bei ve­ga­ner Er­näh­rung“(Pan­ora­ma) vom 23. Au­gust: Wel­che Sau wird da mal wie­der durchs Dorf ge­trie­ben! Der Pro­zent­satz der Men­schen, die sich ve­gan er­näh­ren, ist re­la­tiv klein. Die Mehr­heit da­von macht sich ernst­haf­te Ge­dan­ken um die Art der Tier­hal­tung und un­se­re Um­welt und hat dar­aus Kon­se­quen­zen ge­zo­gen. Soll­ten wir uns nicht auf die Men­schen kon­zen­trie­ren, die ih­re Kin­der mit Fast Food und zu­cker­las­ti­gen Ge­trän­ken zu zu­künf­ti­gen Dia­be­ti­kern ma­chen? Von de­nen kei­ner nach­denkt, wel­che Aus­wir­kun­gen In­ten­siv­tier­hal­tung, kon­ven­tio­nel­le Land­wirt­schaft und Fer­ti­gnah­rung mit all den Ver­pa­ckun­gen für un­se­re Um­welt und un­se­re Nach­kom­men ha­ben? Aber halt – da grei­fen wir ja die Le­bens­mit­tel­in­dus­trie an und ver­hin­dern gu­te Ge­schäf­te der Phar­ma­in­dus­trie!

Leich­ter be­gibt man sich wohl auf Ne­ben­kriegs­schau­plät­ze. Gerlinde und Jür­gen Gold­ner, Augs­burg

Aus der Re­dak­ti­on

Wir le­sen die vie­len Brie­fe und E-Mails, die uns täg­lich er­rei­chen, mit gro­ßem In­ter­es­se, auch wenn wir nicht al­le Zu­schrif­ten ver­öf­fent­li­chen kön­nen. Bei der Aus­wahl, die wir tref­fen müs­sen, spielt kei­ne Rol­le, ob die Brie­fe Kri­tik oder Zu­stim­mung ent­hal­ten. Wir hal­ten es für un­se­re Auf­ga­be, ge­ra­de auch de­nen ein Fo­rum der Mei­nungs­äu­ße­rung zu bie­ten, die ganz an­de­re An­sich­ten ha­ben als wir selbst oder un­se­re jour­na­lis­ti­sche Ar­beit kri­ti­sie­ren. In vie­len Fäl­len müs­sen wir die Brie­fe kür­zen, be­mü­hen uns aber dar­um, den Sinn und den Ton des Brie­fes zu er­hal­ten. Zu­schrif­ten müs­sen den vol­len Na­men, den Wohn­ort und ei­ne Te­le­fon­num­mer für mög­li­che Rück­fra­gen ent­hal­ten. Ih­re Re­dak­ti­on

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.