Die Me­tal­ler sind gut

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft In Der Region -

Land­kreis Fast zwei Drit­tel al­ler Be­schäf­tig­ten in den schwä­bi­schen In­dus­trie­be­trie­ben ha­ben im ver­gan­ge­nen Jahr in der Me­tall- und Elek­tro-In­dus­trie ge­ar­bei­tet, et­wa 125000 Men­schen wa­ren das laut Pres­se­mit­tei­lung der baye­ri­schen Me­tall- und Elek­tro-Ar­beit­ge­ber­ver­bän­de.

Im Ver­gleich zum Vor­jahr ist die Zahl der in der Me­tall- und Elek­tro­In­dus­trie be­schäf­tig­ten Mit­ar­bei­ter um 0,7 Pro­zent ge­wach­sen. Die­ser Wirt­schafts­zweig tra­ge maß­geb­lich zu Wachs­tum, Be­schäf­ti­gung und Wohl­stand in Bay­ern und Schwa­ben bei, sagt Ber­tram Bros­sardt, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der baye­ri­schen Ar­beit­ge­ber­ver­bän­de der Me­tall- und Elek­tro-In­dus­trie.

Die größ­te Bran­che im Sek­tor Me­tall und Elek­tro ist in Schwa­ben der Ma­schi­nen­bau mit ei­nem Be­schäf­tig­ten­an­teil von über 37 Pro­zent. Im Ver­gleich zu Bay­ern über­durch­schnitt­lich stark ver­tre­ten sind auch die Her­stel­ler von Me­tall­er­zeug­nis­sen so­wie der sons­ti­ge Fahr­zeug­bau.

Die Be­schäf­tig­ten pro­fi­tie­ren laut Bros­sardt von er­neut hö­he­ren Löh­nen. Die Brut­to­ent­gelt­sum­me stieg 2015 um 5,4 Pro­zent. Im Schnitt hat­ten die Mit­ar­bei­ter der baye­ri­schen Me­tall- und Elek­tro-In­dus­trie ein Brut­to­jah­res­ent­gelt von 56 640 Eu­ro. (zg)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.