Trotz Mes­ser­at­ta­cke wol­len Op­fer und Tä­te­rin hei­ra­ten

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Trotz der Mes­ser­at­ta­cke ei­ner Frau auf ih­ren Ver­lob­ten wol­len Tä­te­rin und Op­fer den Bund fürs Le­ben schlie­ßen. Im Pro­zess we­gen Mord­ver­suchs vor dem Land­ge­richt Mün­chen I sag­te die 43 Jah­re al­te An­ge­klag­te über ih­re Zu­kunfts­plä­ne: „Ar­bei­ten. Und hei­ra­ten.“Bei dem Wunsch nach der Hoch­zeit ist der Mann laut Ver­tei­di­ge­rin die trei­ben­de Kraft. Die An­ge­klag­te soll im Ok­to­ber ih­rem gleich­alt­ri­gen Ver­lob­ten in des­sen Woh­nung wäh­rend sei­nes Mit­tags­schlafs ein Kü­chen­mes­ser in die Brust ge­sto­ßen und ihm vier wei­te­re Stich­ver­let­zun­gen zu­ge­fügt ha­ben. Sie ha­be an der Auf­rich­tig­keit ih­res Freun­des ge­zwei­felt. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.