Spit­zen­platz für Schnei­der

Bo­gen­schie­ßen 690 Rin­ge bei den na­tio­na­len Ti­tel­kämp­fen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis | Sport Aus Der Region - (ica)

Mün­chen Be­acht­li­che Plat­zie­run­gen er­reicht ha­ben drei Bo­gen­schüt­zen aus dem Landkreis Günz­burg bei den na­tio­na­len Meis­ter­schaf­ten des Deut­schen Schüt­zen-Bun­des. Die Wett­kämp­fe lock­ten an­nä­hernd 700 Sport­ler auf das Ge­län­de des PSV Mün­chen im Stadt­teil Moo­sach.

Bei den Com­pound-Bo­gen­schüt­zen wur­de Tho­mas Schnei­der (BSC Ho­hen­rau­nau) Elf­ter. Sei­ne 690 Rin­ge lie­ßen ihn um le­dig­lich ei­nen Ring an der Top-Ten-Plat­zie­rung vor­bei­schram­men. Sie­ger im leis­tungs­star­ken Feld der 55 Schüt­zen wur­de Paul Tit­scher (BSC Garb­sen), der 701 Rin­ge er­reich­te.

Mit dem Re­cur­ve­bo­gen in Mün­chen da­bei wa­ren zwei Sport­ler der Bi­ber­ta­ler Bo­gen­schüt­zen. Andre­as Schmid er­reich­te bei den Schü­lern A den 23. Platz un­ter 49 Star­tern. 622 Rin­ge stan­den für ihn in der Er­geb­nis­lis­te. Sie­ger Ju­li­an Kolb (BSSC Olym­pia Ber­lin) schaff­te 685 Rin­ge. Franz En­der­le nahm un­ter 39 Star­tern in der Com­pound-Al­ters­klas­se Platz 18 ein. Mit 663 Rin­gen lag er 21 Rin­ge hin­ter dem Sie­ger Pe­ter Weye­rer (BSG Raubling).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.