Hip-Hop-Le­gen­den

Mittelschwaebische Nachrichten - - Feuilleton -

27 Jah­re – so lan­ge ist es her, dass De La Soul mit „Me Mys­elf and I“und bald dar­auf „Ring Ring Ring“zu Le­gen­den des gangs­ter­fer­nen, eher jaz­zi­gen Hip-Hop wur­den. Jetzt gibt es ei­ne Art Come­back, denn zu­letzt war die Com­bo nur in Ko­ope­ra­tio­nen groß­ar­tig, mit Cha­ka Khan in „All Good“und den Go­ril­laz in „Feel Good Inc.“. Dar­an knüp­fen sie jetzt an mit dem ers­ten Al­bum seit 15 Jah­ren, das sie durch Fan­spen­den fi­nan­ziert ha­ben. Da­mon Al­barn und Sno­op Dogg, Us­her und Da­vid Byr­ne sind et­wa da­bei, aber vor al­lem herrscht hier sou­ve­rä­ne Läs­sig­keit im Flow, mit der sich wun­der­bar durch den Tag wip­pen lässt. Und wer zu­hört, wird klu­ge Rei­me fin­den. Kei­ne Sen­sa­tio­nen, da­für Fein­hei­ten. (ws) **** *

De La Soul: And the An­ony­mous No­bo­dy

(Aoi/Rough Tra­de)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.