BDI-Prä­si­dent Gril­lo be­kommt 180 000 Eu­ro

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft -

Der Bun­des­ver­band der Deut­schen In­dus­trie (BDI) zahlt sei­nem Prä­si­den­ten Ul­rich Gril­lo für den eh­ren­amt­lich aus­ge­üb­ten Pos­ten 180000 Eu­ro im Jahr. Die Sum­me de­cke den per­sön­li­chen Auf­wand des BDI-Prä­si­den­ten ab und sol­le hel­fen, den Ver­zicht auf an­de­re Man­dats­ver­gü­tun­gen aus­zu­glei­chen, er­klär­te ein Ver­bands­spre­cher. Die Sum­me de­cke al­ler­dings nicht die tat­säch­li­chen Kos­ten ab, die Gril­lo im Amt ent­ste­hen. Die­se Sach­kos­ten wür­den selbst­ver­ständ­lich ab­ge­rech­net, er­klär­te der Spre­cher. (dpa)

Ul­rich Gril­lo

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.