Was der Er­folg der AfD be­deu­tet

Mittelschwaebische Nachrichten - - Erste Seite - VON MICHA­EL STIF­TER msti@augs­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Die AfD vor der CDU – welch ein De­sas­ter für die Kanz­le­rin­nen-Par­tei. Oh­ne Zwei­fel ist Meck­len­burg-Vor­pom­mern ein Vor­ge­schmack auf das, was im nächs­ten Jahr auf uns zu­kom­men könn­te. Denn das war eben nicht nur ei­ne Land­tags­wahl. Es war vor al­lem ein Vo­tum über An­ge­la Mer­kels Flücht­lings­po­li­tik, die auch im Nord­os­ten Ängs­te weckt, ob­wohl dort die we­nigs­ten Aus­län­der le­ben – oder ge­ra­de des­we­gen.

Nur, was ist die Kon­se­quenz aus dem Er­folg der AfD? Mehr Po­pu­lis­mus wa­gen? Ei­ne ra­di­ka­le Kehrt­wen­de in der Asyl­po­li­tik? So ein­fach ist es nicht, wie die hilf­lo­sen Pi­rou­et­ten von SPD-Chef Sig­mar Ga­b­ri­el in den letz­ten Ta­gen be­wei­sen. Bes­ser wä­ren glaub­haf­te Ant­wor­ten auf die Fra­ge, wie Deutsch­land die Rie­sen­her­aus­for­de­rung meis­tern kann – und wo es Gren­zen gibt. Bes­ser wä­re, wenn die Re­gie­rung den Men­schen end­lich wie­der das Ge­fühl ver­mit­teln könn­te, dass sie die La­ge un­ter Kon­trol­le hat.

Nur das kann der AfD, die von Ängs­ten lebt und nicht von über­zeu­gen­den Ide­en, auf Dau­er die Exis­tenz­grund­la­ge neh­men. Mo­men­tan ist die zer­strit­te­ne Ko­ali­ti­on al­ler­dings weit von sol­chen Ant­wor­ten ent­fernt. Die Zeit läuft. In ei­nem Jahr ist Bun­des­tags­wahl.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.