Fahrt zur Groß­de­mo ge­gen Han­dels­ab­kom­men

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Ei­ne Groß­de­mons­tra­ti­on ge­gen die ge­plan­ten Frei­han­dels­ab­kom­men TTIP und Ce­ta zwi­schen der EU und den USA be­zie­hungs­wei­se Ka­na­da fin­det am Sams­tag, 17. Sep­tem­ber, in Mün­chen statt. Be­ginn der Kund­ge­bung ist um 12 Uhr auf dem Ode­ons­platz. An der De­mons­tra­ti­on neh­men auch Mit­glie­der des Ak­ti­ons­bünd­nis­ses Kreis Günz­burg ge­gen Ce­ta, TTIP und TISA so­wie Mit­glie­der an­de­rer Or­ga­ni­sa­tio­nen und Par­tei­en aus dem Land­kreis teil. Ab­fahrt mit dem Zug ist um 9.42 Uhr am Günz­bur­ger Bahn­hof. Wei­te­re In­ter­es­sier­te soll­ten sich bis spä­tes­tens 9.20 Uhr am Bahn­hof Günz­burg ein­fin­den, um ge­mein­sa­me Zug­kar­ten kau­fen zu kön­nen. „Nie­mand ist ge­gen ge­rech­te Frei­han­dels­ab­kom­men, aber Ce­ta und TTIP un­ter­gra­ben ei­nen fai­ren Han­del, so­zia­le Stan­dards, De­mo­kra­tie und Rechts­staat­lich­keit zu­guns­ten der In­ter­es­sen ei­ni­ger we­ni­ger mul­ti­na­tio­na­ler Groß­kon­zer­ne“, er­klärt Lu­kas Denk, ein Spre­cher des Ak­ti­ons­bünd­nis­ses im Land­kreis, in der Mit­tei­lung. „Des­halb müs­sen wir al­le Flag­ge zei­gen.“(zg)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.