Stadt­rä­tin will To­ma­ten als Gr­ab­schmuck ver­bie­ten

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Ei­gent­lich hat­te der au­ßer­ge­wöhn­li­che Gr­ab­schmuck längst den Se­gen der städ­ti­schen Fried­hofs­ver­wal­tung er­hal­ten. Doch nun hat sich die Neu­bur­ger Fried­hofs­re­fe­ren­tin El­frie­de Mül­ler (CSU) ein­ge­schal­tet. Sie will ge­gen die To­ma­ten­stau­de, die ei­ne En­ke­lin als An­den­ken an ih­re Groß­el­tern auf de­ren Gr­ab ge­pflanzt hat, zu Fel­de zie­hen. „Ein Fried­hof ist kein Schre­ber­gar­ten“, teilt sie un­se­rer Zei­tung te­le­fo­nisch mit. Der Stadt­rat sol­le Le­bens­mit­tel­pflan­zen auf Grä­bern ein für al­le­mal ver­bie­ten. (sün)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.