Sel­te­ne wei­ße Wa­le

Mittelschwaebische Nachrichten - - Capito - Ca­pi­to@augs­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Die­se Tie­re sind un­glaub­lich sel­ten: wei­ße Schwert­wa­le. For­scher ha­ben nun gleich min­des­tens sechs ge­sich­tet. Schwert­wa­le wer­den auch Or­cas ge­nannt. Be­reits vor vier Jah­ren hat­ten For­scher ei­nen wei­ßen Or­ca ent­deckt. Nun sa­hen sie ihn wie­der. Er tum­mel­te sich mit fünf wei­te­ren wei­ßen Schwert­walen im Was­ser. Es könn­ten so­gar bis zu acht Tie­re ge­we­sen sein, schrei­ben die Ex­per­ten. Die wei­ßen Or­cas wa­ren im nörd­li­chen Pa­zi­fi­schen Oze­an un­ter­wegs.

Die wei­ßen Or­cas sind Al­bi­nos. Das heißt, ihr Kör­per stellt nicht ge­nug Pig­men­te her. Pig­men­te ge­ben et­wa Haa­ren und Au­gen ih­re Far­be. Das Wort Al­bi­no stammt von dem la­tei­ni­schen Wort al­bus. Das heißt auf Deutsch weiß.

For­scher ha­ben ei­ne gan­ze Grup­pe wei­ßer Wa­le ge­sich­tet. Die Tie­re sind sehr sel­ten. Fo­to: Far East Rus­sia Or­ca-Pro­ject, dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.