Cha­ris­ma und Au­ra

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog -

Zu „Der En­gel der Ar­men?“(Die Drit­te Sei­te) vom 2. Sep­tem­ber: Beim in­ter­na­tio­na­len Fa­mi­li­en­kon­gress 1989 in Bonn bin ich Mut­ter Te­re­sa be­geg­net. Da­bei hat sie mich mit ih­rer Aus­strah­lung tief be­ein­druckt. Ih­re Au­ra war selbst aus der Ent­fer­nung zu spü­ren. Selbst nicht re­li­giö­se Teil­neh­mer des Kon­gres­ses wa­ren vom Cha­ris­ma die­ser klei­nen, ge­brech­lich wir­ken­den Frau tief be­ein­druckt. Wer Mut­ter Te­re­sa be­geg­net ist, hat ge­se­hen, wie christ­li­cher Glau­be ei­nen Men­schen ver­än­dern kann. Selbst heu­te, nach 27 Jah­ren, ist mir die­se Be­geg­nung noch in leb­haf­ter Er­in­ne­rung. Des­halb freue ich mich über ih­re schnel­le Hei­lig­spre­chung. Ei­ne Ver­klä­rung über Jahr­zehn­te hin­weg hat die­se Frau nicht nö­tig. Sie ist durch ihr selbst­lo­ses Le­ben ein Vor­bild, an dem man sich ori­en­tie­ren kann. Be­ne­dikt Kretz­ler, Ne­u­müns­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.