1860-Pro­fi Möl­ders darf Trai­ner in Me­ring blei­ben

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport -

Fuß­ball-Pro­fi Sa­scha Möl­ders darf wei­ter­hin den Lan­des­li­gis­ten SV Me­ring als Trai­ner be­treu­en. Dies ist das Er­geb­nis ei­nes Ge­sprächs zwi­schen dem An­grei­fer und 1860-Sport­di­rek­tor Tho­mas Eichin. In der ver­gan­ge­nen Wo­che hat­te sich der Ver­ant­wort­li­che des Münch­ner Zweit­li­gis­ten noch deut­lich in ei­ne an­de­re Rich­tung ge­äu­ßert, hat­te er­klärt, un­ter ihm wer­de es die Dop­pel­funk­ti­on Möl­ders’ nicht ge­ben. Auch jetzt räumt Eichin ein, die Kon­stel­la­ti­on sei un­glück­lich, er er­laubt sie je­doch. Me­rings Ab­tei­lungs­lei­ter Ge­org Resch muss sich nun nicht nach ei­nem neu­en Trai­ner um­schau­en. „Auch ein Pro­fi hat Frei­zeit und und das Trai­ner­amt hier ist für Sa­scha ei­ne eh­ren­amt­li­che Frei­zeit­be­schäf­ti­gung“, sagt Resch zu­frie­den. (AZ)

Sa­scha Möl­ders

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.