Ex­per­ten spre­chen über „Di­gi­ta­li­sie­rung der Leh­re“

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Mehr als 350 Mit­ar­bei­ter von Re­chen­zen­tren aus ganz Deutsch­land tau­schen sich ab Mon­tag, 12. Sep­tem­ber, über die „Di­gi­ta­li­sie­rung der Leh­re“an der Uni Ulm aus. In Vor­trä­gen und Dis­kus­si­ons­run­den be­schäf­ti­gen sich die Ta­gungs­teil­neh­mer mit künf­ti­gen An­for­de­run­gen an Leh­ren­de und Re­chen­zen­tren. Kon­kre­te The­men rei­chen von Hoch­schu­len als Lern­or­te der Zu­kunft und der vir­tu­el­len Rea­li­tät in der Leh­re über recht­li­che und or­ga­ni­sa­to­ri­sche Fra­gen rund um rech­ner­ge­stütz­te Prü­fun­gen. Die Ver­an­stal­tung ist ei­ne ge­mein­sa­me Ta­gung des Ver­eins der Zen­tren für Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und In­for­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung (ZKI) und der Deut­schen Initia­ti­ve für Netz­wer­kin­for­ma­ti­on (Di­ni). (az)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.