Die Zah­len aus dem Aus­län­der­zen­tral­re­gis­ter

Mittelschwaebische Nachrichten - - Erste Seite -

Im Schrei­ben des In­nen­mi­nis­te­ri­ums, wel­ches sich auf Zah­len des Aus­län­der­zen­tral­re­gis­ters (AZR) be­ruft, sind die Her­kunfts­län­der der ver­hei­ra­te­ten Min­der­jäh­ri­gen ge­lis­tet. 664 sind aus Sy­ri­en ge­flo­hen, 157 aus Af­gha­nis­tan und 100 aus dem Irak. An­de­re min­der­jäh­ri­ge Ver­hei­ra­te­te stam­men aus Po­len, Ru­mä­ni­en oder Grie­chen­land.

In Bay­ern sind nach An­ga­ben des In­nen­mi­nis­te­ri­ums 161 weib­li­che Flücht­lin­ge un­ter 18 ver­hei­ra­tet, 21 sind jün­ger als 16, sie­ben noch nicht ein­mal 14 Jah­re alt.

Die Min­der­jäh­ri­gen ha­ben ei­nen un­ter­schied­li­chen Auf­ent­halts­sta­tus: 388 sind ge­stat­tet, 97 ge­dul­det, 516 ha­ben ein be­fris­te­tes Auf­ent­halts­recht, 26 ein un­be­fris­te­tes. 448 ha­ben kein Recht, in Deutsch­land zu blei­ben. (vmö)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.