Es grum­melt schon lan­ge

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog -

Zu „Wie Mer­kel die CSU zum Ver­zwei­feln bringt“(Po­li­tik) vom 7. Sep­tem­ber: Für al­le im Bun­des­tag ver­tre­te­nen Par­tei­en war be­reits vor der Meck­len­burg-Wahl klar, dass die Be­völ­ke­rung ei­ne Al­ter­na­ti­ve zu den der­zei­ti­gen Miss­stän­den, nicht nur in der Asyl­fra­ge, sucht. Es grum­melt schon lan­ge in der ge­sam­ten Be­völ­ke­rung, dass uns in wich­ti­gen An­ge­le­gen­hei­ten kein Mit­spra­che­recht ge­währt wird. Ver­fall der Spar­gut­ha­ben, gi­gan­ti­sche Geld­ver­nich­tung durch Draghi, hor­ren­de An­lei­hen an Plei­te­staa­ten, un­nö­ti­ge Ver­beu­gun­gen vor der Tür­kei, usw. Dass ein Fünf­tel der Meck­len­bur­ger die AfD ge­wählt ha­ben, aber acht­zig Pro­zent nicht, ist für mich der ein­deu­ti­ge Be­weis, dass die Ur­sa­chen nicht in ei­nem Rechts­ruck lie­gen, son­dern in der selbst­herr­li­chen Po­li­tik der Kanz­le­rin und ih­rer folg­sa­men Trup­pe. Jo­sef To­si, Neu­säß

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.