Au­di treibt die Ver­net­zung im Au­to in Chi­na vor­an

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft -

Die VW-Toch­ter Au­di baut ih­re Zu­sam­men­ar­beit mit gro­ßen chi­ne­si­schen Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men aus. Ge­mein­sam mit den In­ter­ne­tRie­sen Ali­ba­ba und Ten­cent so­wie dem Such­ma­schi­nen-An­bie­ter Bai­du wer­de an Funk­tio­nen für das ver­netz­te Au­to der Zu­kunft ge­ar­bei­tet, teil­te Au­di ges­tern mit. „Die Part­ner wer­den ih­re Zu­sam­men­ar­beit auf den Ge­bie­ten Da­ten­ana­ly­se, fahr­zeug­be­zo­ge­ne In­ter­net-Platt­form und in­tel­li­gen­te Mo­bi­li­täts­lö­sun­gen für Städ­te ver­tie­fen.“Ent­spre­chen­de Ver­ein­ba­run­gen ha­ben die drei chi­ne­si­schen Un­ter­neh­men, Au­di und das Jo­int-Ven­ture FAW-Volks­wa­gen in Shang­hai un­ter­zeich­net. Mit Ali­ba­ba ha­be das Un­ter­neh­men be­reits Echt­zeitVer­kehrs­in­for­ma­tio­nen in das In­fo­tain­ment­sys­tem im Au­to in­te­griert. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.