Nürn­berg muss sie­gen, 1860 will sie­gen

2. Fuß­ball-Bun­des­li­ga Bri­san­tes frän­kisch-baye­ri­sches Tref­fen am Mon­tag­abend

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport -

Nürn­berg/Mün­chen Alois Schwartz weiß, dass er mit dem 1. FC Nürn­berg im Der­by ge­gen den TSV 1860 Mün­chen un­be­dingt lie­fern muss. Zwei Wo­chen schlepp­ten die „Club“-Pro­fis und ihr neu­er Trai­ner die hef­ti­ge Klat­sche von Braun­schweig mit sich her­um. „Nach ei­nem 1:6 kann man na­tür­lich nicht ein­fach so zum All­tag über­ge­hen“, be­rich­te­te Schwartz und for­mu­lier­te für das Top­spiel der 2. Fuß­bal­lBun­des­li­ga am heu­ti­gen Mon­tag

(20.15 Uhr/Sport1 und Sky) ein kla­res Ziel: „Wir wol­len nach dem Spiel vor 1860 ste­hen.“Das kann nur mit ei­nem Sieg ge­lin­gen.

Die rund­er­neu­er­ten Sech­zi­ger mit ih­rem neu­en Coach Kos­ta Run­jaic wol­len aber gleich­falls im Fran­ken­sta­di­on nach­le­gen. „Wir müs­sen auch mal aus­wärts ge­win­nen, am bes­ten gleich in Nürn­berg“, er­klär­te Ka­pi­tän Ste­fan Ai­g­ner. Dann hät­ten die „Lö­wen“, die an den ers­ten vier Spiel­ta­gen gleich drei­mal aus­wärts an­tre­ten müs­sen, ei­nen Top­start hin­ge­legt, wie Ai­g­ner be­ton­te. 1860 brennt auf die Prü­fung vor rund 30 000 Zu­schau­ern, die er­war­tet wer­den. „Die Spie­le am Mon­tag­abend sind im­mer geil“, mein­te Mit­tel­feld­spie­ler Da­ni­el Ad­lung, der als ge­bür­ti­ger Für­ther be­son­ders heiß auf die Di­enst­rei­se nach Fran­ken ist. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.