Lei­che an der Spree: Haft für Lieb­ha­ber

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

Ber­lin Rund 15 Mo­na­te nach der Ent­de­ckung ei­ner Frau­en­lei­che am Spree-Ufer hat das Ber­li­ner Land­ge­richt ei­nen 39-Jäh­ri­gen we­gen Tot­schlags zu sie­ben Jah­ren Haft ver­ur­teilt. Das Ge­richt sah es als er­wie­sen an, dass der aus Chi­le stam­men­de Ga­le­rie-Be­trei­ber sei­ne Be­kann­te aus Nor­we­gen im Streit tö­te­te, die Lei­che in ei­nen Kof­fer zwäng­te und die­sen in die Spree warf. „Es war ei­ne Spon­t­an­tat“, heißt es im Ur­teil. Da­bei hät­ten Al­ko­hol und Dro­gen ei­ne Rol­le ge­spielt. Die Rich­ter ord­ne­ten die Un­ter­brin­gung des An­ge­klag­ten in ei­ner Ent­zie­hungs­an­stalt an. Ein Mit­an­ge­klag­ter, der beim Ver­ste­cken der Lei­che half, er­hielt we­gen Straf­ver­ei­te­lung neun Mo­na­te Ge­fäng­nis. Das Ur­teil ent­sprach dem An­trag des Staats­an­walts. Der An­ge­klag­te hat­te ge­stan­den. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.