Streit we­gen Hund: Mann würgt Pas­san­tin

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Ein 50-Jäh­ri­ger hat am Mon­tag­abend in Neu­säß nicht nur ei­ne Pas­san­tin ge­würgt, son­dern auch mit ei­nem Schreck­schuss­re­vol­ver ge­schos­sen. Vor­aus­ge­gan­gen war laut Po­li­zei ein Streit: Der Mann hat­te mehr­fach sei­nen Hund an­ge­schrien. Als ihn ei­ne Pas­san­tin des­we­gen an­sprach, re­agier­te er ag­gres­siv. Er pack­te die 54-Jäh­ri­ge am Hals und würg­te sie. An­schlie­ßend ging er nach Hau­se und schoss mit dem Schreck­schuss­re­vol­ver mehr­mals aus dem Fens­ter her­aus in die Luft. Ihn er­war­tet nun ei­ne An­zei­ge we­gen Kör­per­ver­let­zung, ein mög­li­cher Ver­stoß ge­gen das Waf­fen­ge­setz wird ge­prüft. (sli)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.