Has­ber­ge­rin­nen star­ten in die Sai­son

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis | Sport Aus Der Region -

Has­berg Ge­treu dem Mot­to des Ro­land-Kai­ser-Songs „Es geht schon wie­der los …“geht am Sams­tag die lan­ge Som­mer­pau­se der Tisch­ten­nis-Da­men des TTC Has­berg zu En­de. Zum Sai­son­auf­takt in der 2. Be­zirks­li­ga Süd emp­fängt das Team am Sams­tag um 15 Uhr in ei­ge­ner Hal­le den TV Kauf­beu­ren.

Für die Da­men gilt es in die­ser neu­en Run­de, den vier­ten Platz der Vor­sai­son zu be­stä­ti­gen. Dies ist bei der Aus­ge­gli­chen­heit der zweit­höchs­ten Spiel­klas­se in Schwa­ben kein leich­tes Un­ter­fan­gen. Be­stä­tigt wird die Ein­schät­zung von Spiel­füh­re­rin De­ni­se Schult­heiß: „Zwi­schen Meis­ter­schaft und dem Be­reich der Ab­stiegs­plät­ze ist für uns al­les mög­lich. Ein gu­ter Start wä­re dar­um sehr wich­tig, aber der Geg­ner aus Kauf­beu­ren mit sei­nen Ma­te­ri­al­spie­le­rin­nen ist ein ech­ter Prüf­stein für das Team. Aber Ban­ge­ma­chen gilt nicht, dar­um soll­te schon ein Sieg her.“

Wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren geht die Mann­schaft in der Auf­stel­lung De­ni­se Schult­heiß, Heidrun Bis­le, Lisa Holz­mann, Ulrike Dirr und Ma­ria Lut­zen­ber­ger an den Start. Die Per­so­nal­de­cke ist al­so auch in die­ser Sai­son au­ßer­or­dent­lich dünn. Es bleibt zu hof­fen, dass das Team von län­ge­ren Aus­fall­zei­ten ein­zel­ner Spie­le­rin­nen ver­schont bleibt. (bha)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.