In Stutt­gart geht’s gar nicht ums Oben – im All­gäu schon

Mittelschwaebische Nachrichten - - Erste Seite - Foto: Si­las St­ein, dpa

Es geht ja hoch her, wenn um et­was lei­den­schaft­lich ge­strit­ten wird. Und nicht sel­ten lässt tief bli­cken, was dann da­bei her­aus­kommt. „Oben blei­ben!“lau­te­te vor Jah­ren in Stutt­gart je­den­falls der Slo­gan der zahl­rei­chen Geg­ner des neu­en Bahn­hofs. Aber wer heu­te nun auf den schwin­del­er­re­gend ho­hen Kran steigt, um den Stand der Din­ge an der Bau­stel­le zu über­bli­cken, stellt eben fest: Es geht – das zeigt dann auch Die Drit­te Sei­te – nun vor al­lem doch tief run­ter. Und wen jetzt bei all dem Un­ten und Oben schon schwin­delt, der hü­te sich vor Bay­ern. Denn hoch her geht’s dort im Streit ums Ried­ber­ger Horn ja auch. Aber wenn’s dar­um geht, ob da dro­ben ein Lift ge­baut wer­den darf, geht’s auch un­ten in München drun­ter und drü­ber. Ei­ne Ach­ter­bahn­fahrt. Aber von oben im­mer: tol­ler Aus­blick!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.