Spit­zen­tref­fen soll Ten­gel­mann-Kri­se lö­sen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft -

Die Ge­werk­schaft Ver­di ver­sucht, die dro­hen­de Zer­schla­gung der Su­per­markt­ket­te Kai­ser’s Ten­gel­mann mit ei­nem Kri­sen­tref­fen ab­zu­wen­den. Die Ge­werk­schaft Ver­di will die Ver­tre­ter von Ten­gel­mann, von Ede­ka so­wie des Kon­kur­ren­ten Rewe zu­sam­men­brin­gen, wur­de am Mitt­woch in Bran­chen­krei­sen be­stä­tigt. Ort und Zeit sei­en noch of­fen. Es ge­he dar­um, Be­we­gung in die fest­ge­fah­re­nen Ge­sprä­che zu brin­gen und ei­ne Lö­sung jen­seits der dro­hen­den Zer­schla­gung und an­ste­hen­der Ur­tei­le aus­zu­lo­ten. Ten­gel­man­nChef Karl-Eri­van Haub hat­te we­gen der seit Mo­na­ten schlep­pen­den Fu­si­on von Kai­ser’s Ten­gel­mann mit dem Markt­füh­rer Ede­ka mit dem Aus für den Le­bens­mit­tel­kon­zern ge­droht. Es sind nach An­ga­ben aus in­for­mier­ten Krei­sen rund 8000 Jobs be­droht. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.