Air Ber­lin schafft die kos­ten­lo­sen Snacks ab

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft -

Ab Sams­tag gibt es für Pas­sa­gie­re der an­ge­schla­ge­nen Flug­ge­sell­schaft Air Ber­lin kei­ne kos­ten­frei­en Snacks und Ge­trän­ke mehr an Bord. Ab dann gel­te auf al­len Air­Ber­lin-Flü­gen das so­ge­nann­te Buy-on-Bo­ard-Kon­zept, sag­te ei­ne Un­ter­neh­mens­spre­che­rin am Don­ners­tag. Für Flü­ge aus und in die Schweiz sei dies seit Don­ners­tag der Fall. Laut der neu­en Me­nü­kar­te kos­ten ein Sand­wich und ein Soft­drink nun sie­ben Eu­ro. Air Ber­lin hat­te die Um­stel­lung auf die kos­ten­pflich­ti­ge Ver­pfle­gung an Bord An­fang Au­gust an­ge­kün­digt. Aus­ge­nom­men ist die ös­ter­rei­chi­sche Toch­ter Nik­ki. Auch in der Bu­si­ness-Class wer­den die Pas­sa­gie­re kos­ten­los ver­pflegt. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.