Brand: Rauch ver­gif­tet An­woh­ner und Ein­satz­kräf­te

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Ein Brand mit un­ge­wöhn­lich viel Rauch hat in Un­ter­fran­ken 20 Men­schen leicht ver­letzt. Laut Po­li­zei klag­ten noch wäh­rend der Lösch­ar­bei­ten in Marktheidenfeld (Kreis Main-Spes­sart) meh­re­re Per­so­nen über ge­sund­heit­li­che Pro­ble­me. Der Ret­tungs­dienst dia­gnos­ti­zier­te bei ih­nen Ver­gif­tun­gen durch das Rauch­gas Koh­len­mon­oxid. Zwei An­woh­ner und meh­re­re Ein­satz­kräf­te wur­den ver­letzt. War­um so viel Rauch ent­stand, konn­te die Po­li­zei nicht sa­gen. We­gen der vie­len Ver­letz­ten stuf­te das Land­rats­amt den Brand als „Groß­scha­dens­er­eig­nis“ein. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.