Fa­mi­li­en­sa­ga in ei­ner schwie­ri­gen Zeit

An­ne Ja­cobs liest in Bü­che­rei

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Krum­bach An­ne Ja­cobs liest an­läss­lich des Li­te­ra­tur­herbs­tes Krum­bach am Mon­tag, 19. Sep­tem­ber, um 19.30 Uhr in der Stadt­bü­che­rei Krum­bach, Nas­sau­er Stra­ße 8, aus ih­rem neu­en Ro­man „Die Töch­ter der Tuch­villa“. Der Ti­tel ist Band 2 ei­ner ins­ge­samt drei­tei­li­gen Fa­mi­li­en­sa­ga über die In­dus­tri­el­len­fa­mi­lie Mel­zer und ent­führt den Le­ser da­bei in die ent­beh­rungs­rei­che Zeit des Ers­ten Welt­kriegs.

Zum In­halt: Augs­burg im Jah­re 1916: Al­ler­or­ten sind die Aus­wir­kun­gen des einst so „fer­nen“Ers­ten Welt­krie­ges deut­lich zu spü­ren. Ar­mut greift um sich, die Le­bens­mit­tel wer­den knap­per und die Ver­sor­gung mit dem Nö­tigs­ten fällt im­mer schwe­rer. Auch die In­dus­tri­el­len­fa­mi­lie Mel­zer lei­det zu­neh­mend an den Ent­beh­run­gen und Fol­gen der krie­ge­ri­schen Aus­ein­an­der­set­zun­gen.

Der Fa­mi­li­en­pa­tron Jo­hann Mel­zer ist ge­sund­heit­lich an­ge­schla­gen, der Ju­ni­or­chef, Paul Mel­zer, gilt als in den Kriegs­wir­ren ver­schol­len und der Fa­mi­li­en­sitz, die Tuch­villa, muss zum La­za­rett um­funk­tio­niert wer­den. So macht sich Ma­rie Mel­zer, Pauls Frau, mit den Töch­tern des Hau­ses, Eli­sa­beth und Kit­ty, dar­an, das Fa­mi­li­en­schick­sal selbst in die Hand zu neh­men.

An­ne Ja­cobs ver­öf­fent­lich­te un­ter an­de­rem Na­men be­reits meh­re­re his­to­ri­sche Ro­ma­ne und exo­ti­sche Sa­gas. Mit der Tuch­villaT­ri­lo­gie ent­wi­ckel­te sie ein Fa­mi­li­en­schick­sal vor dem Hin­ter­grund der jün­ge­ren deut­schen Ge­schich­te und er­ober­te da­mit die Best­sel­ler­lis­te.

Ein­tritts­kar­ten für die Au­to­ren­le­sung gibt es bei der Stadt­bü­che­rei Krum­bach, Te­le­fon 08282/82097, im abc-Bü­cher­shop, Te­le­fon 08282/9953903 oder bei Bü­cher Thurn, Te­le­fon 08282/ 995199.

Fo­to: Ver­lag

An­ne Ja­cobs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.