So viel Platz für Ei­dech­sen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog -

Eben­falls da­zu: In der Richt­li­nie „Min­dest­stan­dards für die Un­ter­brin­gung von Asyl­su­chen­den und Flücht­lin­gen in Ge­mein­schafts­un­ter­künf­ten“von Ca­ri­tas, Dia­ko­nie etc., über­ar­bei­te­te Ver­si­on von 2013, wer­den 9 qm Wohn­flä­che pro Er­wach­se­ner und 6 qm Wohn­flä­che pro Kind emp­foh­len. Nun le­se ich in der Zei­tung, dass für so ei­ne blö­de Ei­dech­se 150 qm Le­bens­raum be­reit­ge­stellt wer­den müs­sen. Und weil die­se Tie­re jetzt erst ein­mal Win­ter­schlaf hal­ten, darf man sie auch nicht stö­ren oder um­sie­deln. Ich ha­be noch nicht ganz be­grif­fen, ob so ein Quatsch, der ne­ben­bei Mil­lio­nen kos­tet, wirk­lich wahr ist oder ob hier nur ein Miss­ver­ständ­nis vor­liegt. Wenn dies un­se­re Pro­ble­me in Deutsch­land sind, und wenn wir für so et­was Mil­lio­nen üb­rig ha­ben, dann ist das tra­gisch. Peter Würth­ner, Augs­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.