Bay­ern rüs­tet sich für den Fall ei­ner Grip­pe-Epi­de­mie

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Mün­chen Bay­ern will sich für den Fall ei­ner Pan­de­mie durch ein neu­ar­ti­ges Grip­pe­vi­rus rüs­ten. Der Baye­ri­sche In­flu­en­za­pan­de­mieRah­men­plan soll über­ar­bei­tet wer­den, teil­te das Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um mit. Ein­flie­ßen sol­len vor al­lem die Er­fah­run­gen der jüngs­ten Pan­de­mie, der so­ge­nann­ten Schwei­ne­grip­pe. „Auch wenn die Pan­de­mie 2009/10 weit­ge­hend mo­de­rat ver­lief, dür­fen wir die po­ten­zi­el­le Be­dro­hung durch ein neu­ar­ti­ges, pan­de­mi­sches Grip­pe­vi­rus kei­nes­falls un­ter­schät­zen“, sag­te Bay­erns Ge­sund­heits­mi­nis­te­rin Me­la­nie Huml (CSU). Ei­ne In­flu­en­za­pan­de­mie be­zeich­net ei­ne in­ter­na­tio­nal um sich grei­fen­de Epi­de­mie durch ein Grip­pe­vi­rus. Durch die gro­ße Zahl von Er­krank­ten kann in ei­nem sol­chen Fall das Ge­sund­heits­sys­tem an sei­ne Gren­zen sto­ßen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.