Wer Dat­teln will, muss hoch hin­aus

Mittelschwaebische Nachrichten - - Feuilleton -

Sie schme­cken süß und sind ein biss­chen kleb­rig zwi­schen den Zäh­nen. Im Su­per­markt hast du be­stimmt schon wel­che ge­se­hen. Viel­leicht hast du so­gar schon wel­che ge­nascht: Dat­teln. Dann wa­ren sie ver­mut­lich ge­trock­net. So kennt man die Früch­te der Dat­tel­pal­me meis­tens bei uns.

Dat­tel­pal­men wer­den rich­tig groß! Ih­re Früch­te wach­sen weit oben an den Pal­men. Wer sie ern­tet, muss al­so hoch hin­aus! Dort hän­gen die rei­fen Früch­te so zu­sam­men, dass sie wie ein klei­ner gol­de­ner Busch aus­se­hen. Man­che sind auch bräun­lich oder röt­lich.

Die Dat­tel­pal­me mag ger­ne Wär­me und viel Son­ne. Sie wächst des­we­gen zum Bei­spiel in Län­dern wie Ägyp­ten, dem Iran und Sau­di-Ara­bi­en. Im Som­mer braucht sie aber auch viel Was­ser. Die Men­schen vor Ort es­sen die Dat­teln auch oft als fri­sche Früch­te. (dpa)

Ein Far­mer ern­tet fri­sche Dat­teln von ei­ner Pal­me.

Fo­tos: dpa

So wie auf die­sem Tel­ler kön­nen Dat­teln aus­se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.