Ber­li­ner Pi­ra­ten-Po­li­ti­ker tot in Woh­nung auf­ge­fun­den

Mittelschwaebische Nachrichten - - Politik -

We­gen sei­nes Auf­tre­tens mit Kopf­tuch und Latz­ho­se zähl­te der Ber­li­ner Ab­ge­ord­ne­te Ger­wald ClausBrun­ner zu den bun­des­weit be­kann­te­ren Pi­ra­ten­po­li­ti­kern. Am Mon­tag wur­de der 44-Jäh­ri­ge zu­sam­men mit ei­ner wei­te­ren männ­li­chen Lei­che tot in sei­ner Ber­li­ner Woh­nung auf­ge­fun­den, wie die Po­li­zei mit­teil­te. Wäh­rend die Er­mitt­ler kei­ne wei­te­ren An­ga­ben mach­ten, er­klär­te die Pi­ra­ten­par­tei, Claus-Brun­ner ha­be „wohl selbst sei­nem Le­ben ein En­de ge­setzt“. Der 44-Jäh­ri­ge ha­be an ei­ner un­heil­ba­ren Er­kran­kung ge­lit­ten, so die Par­tei. (dpa)

Ar­chiv­fo­to: dpa

Der Ber­li­ner Pi­ra­ten-Ab­ge­ord­ne­te Ger­wald Claus-Brun­ner.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.