Das un­ge­wis­se Mil­li­ar­den-Ri­si­ko

Mittelschwaebische Nachrichten - - Erste Seite - VON JOA­CHIM BOMHARD bom@augs­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Die­ses Stutt­gar­ter Pro­jekt, ge­bo­ren in ei­ner At­mo­sphä­re des gren­zen­los er­schei­nen­den ver­kehrs­tech­ni­schen Auf­bruchs, ist kein po­li­ti­sches Ruh­mes­blatt. Vor über 30 Jah­ren wur­den ers­te Plä­ne ge­wälzt: die Stadt Stutt­gart und die Schwä­bi­sche Alb zu un­ter­tun­neln und den Bahn­ver­kehr zwi­schen den Wirt­schafts­zen­tren in Ba­denWürt­tem­berg und Bay­ern ins Zeit­al­ter der Hoch­ge­schwin­dig­keit zu trans­fe­rie­ren. Die Mil­li­ar­den­kos­ten, die da­mit ver­bun­den sind, ha­ben sich seit­dem ver­viel­facht: weil so viel Zeit ins Land ge­zo­gen ist, und weil die tech­ni­schen An­for­de­run­gen ge­stie­gen sind.

Im­mer wie­der wur­de das Bud­get an­ge­passt, ir­gend­wann auch ei­ne po­li­tisch ver­mit­tel­ba­re Fi­nan­zie­rung auf­ge­stellt, da­mit der Bau be­gin­nen kann. Ein Puf­fer für Res­t­ri­si­ken wur­de von Bahn und Politik ein­kal­ku­liert, aber mög­li­cher­wei­se zu knapp. Die mah­nen­den Pro­jekt­geg­ner, die es schon im­mer ge­wusst ha­ben wol­len, könn­ten nun vom Bun­des­rech­nungs­hof be­stä­tigt wer­den, der mit Ge­samt­kos­ten von neun statt sechs Mil­li­ar­den Eu­ro rech­net. Droht ein wirt­schaft­li­ches De­sas­ter, das letzt­lich der Steu­er­zah­ler wird aus­ba­den müs­sen? End­gül­tig lässt es sich wohl erst mit der Schluss­rech­nung be­ant­wor­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.