Ten­gel­mann: Kri­sen­tref­fen

Wirt­schafts­mi­nis­ter drängt zu Kom­pro­miss

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft -

Ber­lin Vor dem Kri­sen­tref­fen zur Zu­kunft von Kai­ser’s Ten­gel­mann am heu­ti­gen Don­ners­tag­abend hat Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el an die be­tei­lig­ten Su­per­markt­ket­ten ap­pel­liert, ei­nen Weg zur Ret­tung der Jobs zu fin­den. Es dro­he ei­ne Zer­schla­gung des Un­ter­neh­mens. Da­mit sei­en bis zu 8000 Ar­beits­plät­ze ge­fähr­det, warn­te der SPD-Chef und Vi­ze­kanz­ler.

„Das ist nur da­durch auf­zu­hal­ten, dass die be­tei­lig­ten Un­ter­neh­men zu et­was be­reit sind, zu dem sie vor dem Ver­fah­ren nicht be­reit wa­ren – näm­lich ei­ne ge­mein­sa­me Lö­sung zu fin­den“, sag­te Ga­b­ri­el. Auch die Be­schäf­tig­ten set­zen ih­re Hoff­nung auf das Ge­spräch: „Wir ha­ben die Hoff­nung, dass es tat­säch­lich Men­schen sind und nicht nur Re­chen­com­pu­ter, dass es nicht um Markt­wirt­schaft geht, son­dern um die Be­schäf­tig­ten“, sag­te der Be­triebs­rats­chef von Kai­ser’s Ten­gel­mann, Vol­ker Boh­ne. (dpa, afp)

Sig­mar Ga­b­ri­el

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.