Leid wird in Kauf ge­nom­men

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog -

Zu „Hilfs­gü­ter ge­hen in Flam­men auf“(Po­li­tik) vom 21. Sep­tem­ber: Mich er­staunt im­mer wie­der die nai­ve Be­richt­er­stat­tung über den Krieg in Sy­ri­en. Seit Men­schen­ge­den­ken und bis heu­te sind Zan­gen­bil­dung, Ein­kes­se­lung, Be­la­ge­rung und Ab­schnei­den von Nach­schub kriegs­tak­ti­sche Maß­nah­men, um ei­nen Feind zu be­sie­gen. Sie wer­den auch heu­te noch an je­der Of­fi­ziers­schu­le Dr. Max Dien­el, Neu­burg zu „Was wur­de aus dem Ozon­loch?“(Sei­te 1) vom 16. Sep­tem­ber

Die Ver­rin­ge­rung des Ozon­lochs über der Ark­tis ist wirk­lich ei­ne Er­folgs­ge­schich­te! Sie zeigt, dass das welt­wei­te Ver­bot von FCKW wirk­lich not­wen­dig war. Auch die Ein­füh­rung ei­ner Zu­cker-Steu­er ist über­fäl­lig!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.