Bo­er­ne in Le­bens­ge­fahr

Tat­ort: Fei­er­stun­de

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

ARD, Sonn­tag, 20.15 Uhr Müns­ter ge­hört die Lie­be al­ler, die sonst nie ei­nen „Tat­ort“schau­en. Weil Rechts­me­di­zi­ner Bo­er­ne (Jan Jo­sef Lie­fers) und Haupt­kom­mis­sar Thiel (Axel Prahl) auf rhe­to­risch sehr un­ter­schied­li­chen Ebe­nen sich kab­beln, die Ge­schich­ten ein­fach sind und Müns­ter so nett aus­schaut.

Zum Glück ist bei ih­rem 30. ge­mein­sa­men Fall vie­les ganz an­ders. Denn zum ers­ten Mal er­lebt man, wie der meist vor Ar­ro­ganz fast plat­zen­de Pro­fes­sor als ar­mes Würst­chen in der Kn­ei­pe „Zur Post“liegt und um sein Le­ben kämpft.

Was zu tun hat mit ei­ner tod­kran­ken Frau, die plötz­lich tot mit zer­schos­se­nem Ge­sicht ge­fun­den wird, und ei­nem Wis­sen­schaft­ler, der als Ra­che­en­gel mit ei­nem tü­cki­schen Gift um­geht, weil Bo­er­ne drei Mil­lio­nen Eu­ro For­schungs­gel­der kas­siert. Die hät­te Pro­fes­sor Goetz (Pe­ter Jor­dan) ger­ne er­hal­ten, um das Le­ben sei­ner Frau zu ret­ten. Bo­er­ne da­ge­gen geht es um Mu­mi­en, de­ren Er­for­schung die Be­geg­nung mit ei­nem „klei­nen Stück Uns­terb­lich­keit“er­mög­li­che.

Da­mit sich Gags, Kri­mi, ein Gei­sel­dra­ma und ei­ne span­nen­de Hand­lung mit psy­cho­pa­thi­schen Cha­rak­te­ren

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.