Zwei sehr frü­he Muss-Spie­le

Fuß­bal­le­rin­nen wol­len un­be­dingt den An­schluss her­stel­len

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport Aus Der Region -

Brei­ten­thal/Mön­stet­ten Der Blick auf die Ta­bel­le der Fuß­ball-Be­zirks­ober­li­ga der Frau­en ist aus lo­ka­ler Sicht nicht ge­ra­de er­bau­end. Die drei Land­kreis-Ver­tre­ter be­le­gen mo­men­tan die drei Ab­stiegs­plät­ze. Der SV Wat­ten­wei­ler wird vor­erst auch Schluss­licht blei­ben, denn das für die­ses Wo­che­n­en­de vor­ge­se­he­ne Spiel ge­gen den SV Gras­heim wur­de auf den 1. April 2017 ver­legt. Ob die DJK Brei­ten­thal den Sprung nach vor­ne schafft ist zu­min­dest frag­lich, denn der nächs­te Geg­ner ist der mit zwei Sie­gen ge­star­te­te TSV Ot­to­beu­ren. Viel­leicht ge­ling ja dem SC Mön­stet­ten ge­gen den eben­falls noch punkt­lo­sen Ta­bel­len­nach­barn SSV An­hau­sen das ers­te Er­folgs­er­leb­nis.

● TSV Ot­to­beu­ren - DJK Brei­ten­thal „Wir müs­sen schau­en, dass wir jetzt nach zwei Nie­der­la­gen end­lich punk­ten“, sagt DJK-Trai­ner Erhard Ott. Mög­lich ge­macht wer­den soll dies sei­ner An­sicht nach, „in­dem wir das Glück, das uns in den letz­ten Spie­len ge­fehlt hat, er­zwin­gen“. Noch mehr Be­we­gung und vor al­lem noch en­er­gi­sche­res Zwei­kampf­ver­hal­ten for­dert er des­halb von sei­nen Mä­dels.

● SC Mön­stet­ten – SSV An­hau­sen „Ge­gen den Auf­stei­ger muss jetzt ein Drei­er her, um nicht schon vor­zei­tig den An­schluss zu ver­lie­ren“. Die Er­war­tun­gen von Mön­stet­tens Trai­ner Wolf­gang Stro­bel nach den bei­den knapp ver­lo­re­nen Auf­takt­par­ti­en sind al­so glas­klar. Tor­hü­te­rin Li­sa Fel­gen­hau­er wird al­ler­dings be­ruf­lich feh­len und durch Anja Hä­ber­le er­setzt. Jes­si­ca Braun ist noch im Ur­laub. (tho)

An­stoß zu bei­den Par­ti­en ist am Sams­tag um 17 Uhr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.