Schwei­zer stär­ken den Ge­heim­dienst

Mittelschwaebische Nachrichten - - Erste Seite -

Bern Die Schwei­zer ha­ben am Sonn­tag mit kla­rer Mehr­heit für er­heb­lich grö­ße­re Über­wa­chungs­be­fug­nis­se ih­res Ge­heim­diens­tes ge­stimmt. 66 Pro­zent vo­tier­ten laut Hoch­rech­nun­gen des Schwei­zer Fern­se­hens für ein neu­es Ge­heim­dienst­ge­setz, das es in Ein­zel­fäl­len er­laubt, Te­le­fo­na­te ab­zu­hö­ren, Woh­nun­gen zu ver­wan­zen und Com­pu­ter an­zu­zap­fen. Ab­ge­stimmt wur­de da­bei über ein be­reits 2015 vom Par­la­ment ge­bil­lig­tes Ge­setz über neue Re­geln für den Nach­rich­ten­dienst des Bun­des (NDB) bei der Be­kämp­fung ter­ro­ris­ti­scher Ge­fah­ren. Für das elek­tro­ni­sche Ein­drin­gen in die Pri­vat­sphä­re von Bür­gern müs­sen je­weils Be­wil­li­gun­gen von Re­gie­rungs­stel­len so­wie des höchs­ten Ver­wal­tungs­ge­richts ein­ge­holt wer­den. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.