Nach töd­li­chem An­griff: Po­li­zei sucht Spur an A7

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Die Po­li­zei hat am Mon­tag­nach­mit­tag die Autobahn 7 zwi­schen den An­schluss­stel­len Vöh­rin­gen und Il­ler­tis­sen für ei­ne knap­pe St­un­de ge­sperrt. Die Be­am­ten such­ten Hin­wei­se im Zu­sam­men­hang mit ei­nem Tö­tungs­de­likt im nie­der­baye­ri­schen Land­kreis Strau­bing-Bo­gen. Wie be­rich­tet, war nach dem töd­li­chen An­griff auf ei­ne Schwan­ge­re und ihr un­ge­bo­re­nes Kind in Kir­ch­roth ein Ver­däch­ti­ger vor knapp ei­ner Wo­che im Be­reich Günz­burg fest­ge­nom­men wor­den. Stra­ßen­ar­bei­ter hat­ten den Mann zu­vor be­trun­ken und schla­fend auf ei­nem Grün­strei­fen ne­ben der A7 bei Il­ler­tis­sen ent­deckt, spä­ter kam er ins Günz­bur­ger Be­zirks­kran­ken­haus. Von dort ver­schwand er, sei­ne Iden­ti­tät war zu dem Zeit­punkt noch un­ge­klärt. Dann wur­de er auf der B 16 von ei­nem Last­wa­gen er­fasst und ver­letzt. Nun such­te die Po­li­zei Flä­chen ne­ben der A 7 mit Hun­den ab. Sie fan­den nach An­ga­ben der Be­am­ten aber kei­ne re­le­van­ten Ge­gen­stän­de oder neue Er­mitt­lungs­an­sät­ze. Auch das Fahr­zeug des Ver­däch­ti­gen, ein sil­ber­grau­er Mer­ce­des, wur­de nicht ge­fun­den. Es kam zu leich­ten Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen. (zg)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.