Rei­se­ka­ta­lo­ge blei­ben für Ur­lau­ber wich­tig

Mittelschwaebische Nachrichten - - Reise Trends -

Rei­se­ka­ta­lo­ge aus Pa­pier wer­den so schnell nicht ver­schwin­den. Das be­legt ei­ne Um­fra­ge des Fach­ma­ga­zins „Tra­vel One“(Aus­ga­be 5/2016) un­ter 1436 Tou­ris­ti­kern. Dem­nach set­zen drei Vier­tel der Rei­se­bü­ro­mit­ar­bei­ter (75 Pro­zent) die Ka­ta­lo­ge im All­tag „sehr oft“bis „stän­dig“ein. Au­ßer­dem ga­ben 72 Pro­zent der Ex­per­ten an, von Kun­den re­gel­mä­ßig nach den Bro­schü­ren ge­fragt zu wer­den. Ge­druck­te Rei­se­ka­ta­lo­ge sind ei­nes der wich­tigs­ten Mit­tel der Ver­an­stal­ter zur In­for­ma­ti­on des Kun­den. In der Tou­ris­mus­bran­che wird häu­fig dis­ku­tiert, wie sinn­voll die Her­stel­lung und Aus­lie­fe­rung ge­druck­ter Ka­ta­lo­ge in Zei­ten des In­ter­nets ist. Die Um­fra­ge be­legt, dass den Ka­ta­lo­gen im­mer noch ei­ne zen­tra­le Be­deu­tung zu­kom­men. Man­cher Ver­an­stal­ter er­wei­tert die Bro­schü­ren durch di­gi­ta­le Zu­satz­in­fos, die sich per App und Scan­nen ei­nes ent­spre­chen­den Sym­bols im Ka­ta­log online ab­ru­fen las­sen. tmn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.