Gr­in­del kri­ti­siert Be­cken­bau­ers Ver­hal­ten

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport -

DFB-Prä­si­dent Rein­hard Gr­in­del hat Franz Be­cken­bau­ers Ver­hal­ten zu des­sen Mil­lio­nen-Ein­nah­men aus dem WM-Topf 2006 als Feh­ler be­zeich­net. „Er hät­te klar­ma­chen sol­len, dass er ei­ne Zu­wen­dung von WM-Spon­sor Odd­set be­kommt. Sei­ne Tä­tig­keit als Eh­ren­amt zu de­kla­rie­ren, war nicht rich­tig“, sag­te der DFB-Chef bei ei­ner Po­di­ums­dis­kus­si­on in Ham­burg. Be­cken­bau­er hat als OK-Chef der WM 2006 in Deutsch­land 5,5 Mil­lio­nen Eu­ro aus den Gel­dern des DFB-Wer­be­ver­tra­ges mit WMFör­de­rer Odd­set er­hal­ten. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.