Be­trifft: SPD und Kir­che

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog -

Zu „SPD um­wirbt die Kir­che“(Bay­ern) vom 23. Sep­tem­ber: Was ver­spricht sich denn die SPD vom Wer­ben um christ­li­che Wäh­ler? Zwar sind noch 19 % der Bay­ern evan­ge­lisch und (nach Ab­zug der Dop­pelt­zäh­lun­gen) 49 % ka­tho­lisch. Aber nur noch un­ter zehn Pro­zent da­von sind wirk­lich kir­chen­treu, und die sind meist alt und wäh­len so­wie­so CSU.

An­de­rer­seits sind 28 % der Bay­ern kon­fes­si­ons­los. Auch die­se re­gis­trie­ren das Buh­len der SPD um die Kir­chen. Kein Wun­der, dass sich die­se wach­sen­de Grup­pe von meist jun­gen Wäh­ler(in­ne)n im­mer mehr den Grü­nen und den Lin­ken zu­wen­det. Will die SPD so ih­ren Ab­wärts­trend stop­pen? Ger­hard Rampp, Augs­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.