Sie­ber kün­digt Mit­ar­bei­tern

Groß­metz­ge­rei steht vor dem Aus

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft -

Mün­chen Die we­gen ge­sund­heits­ge­fähr­den­der Bak­te­ri­en in Wurst­pro­duk­ten seit Sommer ge­schlos­se­ne Groß­metz­ge­rei Sie­ber im ober­baye­ri­schen Ge­rets­ried steht end­gül­tig vor dem Aus. Al­le Mit­ar­bei­ter wer­den ent­las­sen. Die Be­schäf­tig­ten hät­ten am Don­ners­tag ih­re Kün­di­gungs­schrei­ben er­hal­ten, be­stä­tig­te In­sol­venz­ver­wal­ter Jo­sef Hin­gerl.

„Es ist mir nicht ge­lun­gen, die Pro­duk­ti­on wie­der auf­zu­neh­men. Ich muss Ihnen da­her lei­der das Ar­beits­ver­hält­nis kün­di­gen“, schrieb der An­walt den zu­letzt 50 Mit­ar­bei­tern. Er be­kräf­tig­te, den Frei­staat auf Scha­den­er­satz zu ver­kla­gen. Zu­dem blei­be er auf der Su­che nach ei­nem In­ves­tor, sei aber bis­her nicht fün­dig ge­wor­den. Hin­gerl hält das Vor­ge­hen der Ge­sund­heits­be­hör­den ge­gen Sie­ber für völ­lig über­zo­gen. Das Ver­brau­cher­schutz­mi­nis­te­ri­um in Bay­ern weist die Scha­den­er­satz­for­de­rung zu­rück. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.