Vom Miss­ver­ständ­nis zum Po­kal­hel­den

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

La­jos De­ta­ri trug zwar nur für ei­ne Sai­son das Tri­kot der Frank­fur­ter Ein­tracht, ge­nießt dort aber heu­te noch Le­gen­den­sta­tus.

Als er im Som­mer 1987 für knapp zwei Mil­lio­nen US Dol­lar von Hon ved Bu­da­pest zur Ein­tracht wech­sel­te, war er der teu­ers­te Trans­fer der Bun­des­li­ga­ge­schich­te.

Lan­ge hat­te es den An­schein, als sei die Ver­pflich­tung des fi­li­gra­nen Mit tel­feld­re­gis­seurs ein gro­ßes Miss­ver ständ­nis. In der Rück­run­de je­doch er­ziel­te der Un­gar 14 To­re und führ­te das Team von Trai­ner Karl Heinz Feld­kamp ins Po­kal­fi­na­le ge­gen den VfL Bochum. Dort krön­te er mit ei nem Frei­stoß­tref­fer sei­ne Leis­tung und si­cher­te der Ein­tracht den bis da­to letz­ten Ti­tel der Ver­eins­ge schich­te.

An­schlie­ßend ver­kauf­ten ihn die Frank­fur­ter für ei­ne Re­kord­ab lö­se­sum­me von 17 Mil­lio­nen Mark an Olym­pia kos Pi­rä­us. Heu­te lebt der 54 Jäh­ri­ge als Spie ler­be­ra­ter in Bu­da­pest. (AZ)

La­jos De­ta­ri

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.